General terms and conditions

Contracting Parties

On the basis of these General Terms and Conditions of Business (AGB), the customer and the supplier shall be bound by each other.
sole proprietors
Dr. Raphael E. Bexten
Address: Geweckenhorst 11, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Germany

E-Mail: publisher-xyz-de (replace “-xyz-” with “@aemaet.”)

According to § 19 UStG no sales tax, hereinafter referred to as provider, the contract is concluded.

Subject matter of the contract

This contract regulates the sale of memberships / magazine promotion memberships via the provider’s online shop. Because of the details of the respective offer, reference is made to the product description on the offer page.

Scope of application

  • The offer in our portal is aimed exclusively at customers who have reached the age of 18 years.
  • You can call up and print out the General Terms and Conditions valid at the time on our website at https://www.aemaet.de/agb

Conclusion of contract

The contract is concluded exclusively in electronic business transactions via the shop system. The presented offers represent a non-binding invitation to submit an offer by the customer order, which the provider can then accept. The ordering process for the conclusion of the contract comprises the following steps in the shop system:

  • Selection of the offer in the desired specification (type of membership)
  • Press the button “Add to shopping cart”.
  • Press the button “Continue to checkout”.
  • Enter billing details (name, billing address, email address)
  • Verification and processing of the order and all entries
  • Agree with the terms and conditions, the revocation provisions and the data protection provisions by ticking the box.
  • Selection of payment method
  • Pressing the button “Buy now” (this orders with costs). A contract comes about through this. The customer receives an automatic confirmation email of his order.In another mail the customer receives an invoice (or a proof of purchase).

Term of a Contract

The contract has a minimum duration. This minimum contract term is 1 year. The contractual relationship ends automatically when the minimum contract term expires.

Prices

All prices are final prices and do not include value added tax (VAT) according to § 19 Abs. 1 UStG. Apart from the final prices for memberships / support memberships there are no further costs (e.g. shipping costs). If there is a right of withdrawal and this is used, the membership expires and the purchase amount is transferred back to the customer.

Terms of payment

The customer only has the following options for payment: prepayment, payment service provider (PayPal), credit card. Other payment methods are not offered and will be rejected.
The invoice amount is to be transferred in advance to the account indicated there in the case of an advance transfer after pressing the button “Send order”, through which all details for the transfer are made accessible.

If a trust service/payment service provider is used, this enables the provider and customer to process the payment among themselves. The escrow service/payment service provider forwards the customer’s payment to the provider. Further information is available on the website of the respective trust service/payment service provider.

When paying by credit card, the customer must be the cardholder. The credit card is debited after the digital goods have been ordered.

The customer is obliged to pay or transfer the stated amount to the account indicated on the invoice within 14 days of receipt of the invoice. Payment is due without deduction from the invoice date. The customer is in default only after a reminder. A right of retention of the customer, which is not based on the same contractual relationship, is excluded.

Terms of delivery

The membership / journal support membership and the associated services will be activated or made accessible after receipt of payment.

The customer will be informed about delays immediately.

Drafting of contracts

The customer has no possibility to directly access the stored contract text himself.

Right of revocation

Revocation Instruction
Right of Withdrawal
You have the right to revoke this contract within fourteen days without giving reasons.

The revocation period is fourteen days from the day,

In the case of a purchase contract / a purchased membership: on which your membership has been activated (usually on the day of the order)

In order to exercise your right of withdrawal, you must inform us (sole proprietors, Dr. Raphael E. Bexten, Geweckenhorst 11, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Germany) by means of a clear declaration (e.g. a letter sent by post, e-mail: publisher-xyz-de [replace “-xyz-” with “@aemaet.”]) of your decision to withdraw from this contract.

In order to comply with the revocation period, it is sufficient that you send the notification of the exercise of the right of revocation before the expiry of the revocation period.

Consequences of the revocation

If you revoke this Agreement, we shall refund to you all payments received from you immediately and no later than fourteen days from the date on which we received notice of your revocation of this Agreement. We will use a standard bank transfer for this repayment; in no case will you be charged for this repayment.
End of the revocation instruction

Language, place of jurisdiction and applicable law

The contract shall be drawn up in German. The further execution of the contractual relationship shall take place in German. The law of the Federal Republic of Germany shall apply exclusively. This shall only apply to consumers insofar as no statutory provisions of the state in which the customer has his residence or habitual abode are restricted thereby. The place of jurisdiction for disputes with customers who are not consumers, legal entities under public law or special funds under public law is the registered office of the provider.

Severability clause

The invalidity of any provision of these GTC shall not affect the validity of the remaining provisions.

Source: These General Terms and Conditions are based, in a slightly adapted form, on the sample General Terms and Conditions of Business created by the Generator of Deutsche Anwaltshotline AG.

German original General terms and conditions:

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
Einzelunternehmer
Herr Dr. Raphael E. Bexten
Adresse: Geweckenhorst 11 33378 Rheda-Wiedenbrück

E-Mail: herausgeber-xyz-de (ersetze „-xyz-“ durch „@aemaet.“)

Gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer, nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Mitgliedschaften /Zeitschriftfördermitgliedschaft über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Geltungsbereich

  • Das Angebot in unserem Portal richtet sich ausschließlich an Kunden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Sie können die jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf unserer Website unter https://www.aemaet.de/agb abrufen und ausdrucken.

Vertragsschluss

Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Art der Mitgliedschaft)
  • Betätigen des Buttons „In den Warenkorb“
  • Betätigen des Buttons „Weiter zur Kasse“
  • Eingabe der Rechnungsdetails (Name, Rechnungsadresse, E-Mailadresse)
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Mit den AGB, den Widerrufsbestimmungen und den Datenschutzbestimmungen durch das Setzen eines Häkchens einverstanden erklären
  • Auswahl der Bezahlmethode
  • Betätigen des Buttons „Jetzt kaufen“ (hierdurch wird kostenpflichtig bestellt). Es kommt hierdurch ein Vertrag zustande. Der Kunde erhält automatische eine Bestätigungsmail seiner Bestellung.
  • In einer weiteren Mail erhält der Kunde eine Rechnung (bzw. eine Kaufbeleg)

Vertragsdauer

Der Vertrag hat eine Mindestvertragslaufzeit. Diese Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Jahr. Mit Ablauf der Mindestvertragslaufzeit endet das Vertragsverhältnis automatisch.

Preise

Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Neben den Endpreisen für Mitgliedschaften / Unterstützungs-Mitgliedschaften fallen keine weiteren Kosten (wie z.B. Versandkosten) an. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, erlischt die Mitgliedschaft und der Kaufbetrag wird dem Kunden zurücküberwiesen.

Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung, Zahlungsdienstleister (PayPal), Kreditkarte. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Der Rechnungsbetrag ist bei einer Vorabüberweisung nach Betätigen des Buttons „Bestellung abschicken“, durch das alle Angaben für die Überweisung zugänglich gemacht werden, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen.

Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters.

Bei Zahlung über Kreditkarte muss der Kunde der Karteninhaber sein. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt nach Bestellung der digitalen Ware.

Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Der Kunde kommt erst nach Mahnung in Verzug. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen.

Lieferbedingungen

Die Mitgliedschaft / Zeitschriften-Unterstützungsmitgliedschaft und die damit verbundenen Leistungen werden nach Zahlungseingang aktiviert bzw. zugänglich gemacht.

Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert.

Vertragsgestaltung

Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen.

Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

  • Im Falle eines Kaufvertrags / einer gekauften Mitgliedschaft: an dem Ihre Mitgliedschaft aktiviert worden ist (i.d.R. am Tag der Bestellung)

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Einzelunternehmer, Dr. Raphael E. Bexten, Geweckenhorst 11, 33378 Rheda-Wiedenbrück) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, E-Mail: herausgeber-xyz-de [ersetze „-xyz-“ durch „@aemaet.“]) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir eine Standardüberweisung; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Ende der Widerrufsbelehrung

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Quellenangabe: Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen beruhen, in leicht adaptierter Form, auf dem AGB-Muster, erstellt durch den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG